Open-Air
SOMMERABEND KLASSIK

Das diesjährige Abschlusskonzert stellt im ersten Programmteil den großen Komponisten Joseph Haydn mit seinem berühmten Konzert für Trompete und Orchester Es-Dur und die Sinfonie Nr. 45 Fis-moll (Abschieds-Sinfonie) in den Mittelpunkt.
István Lukács – der junge Trompeter ist ein exzellenter Solist. Er wurde 1993 in Ungarn geboren und studiert an der Hochschule für Musik in Frankfurt bei Prof. Klaus Schuwerk und bei Prof. Hannes Rux (Barocktrompete). Zurzeit bereitet er sich auf sein Master-Diplom vor. Seinen Bachelor absolvierte er an der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Orchestererfahrungen sammelte er in Freiburg, Mannheim, Genth, Stuttgart u.a. In 2011 und 2014 hat er an internationalen Wettbewerben teilgenommen. Das Main-Kinzig-Kammerorchester spielt in sinfonischer Besetzung im 2. Konzertteil Franz Schuberts 8. Sinfonie in h-Moll, die den Namen „Unvollendete“ trägt. Am Ende steht eine Auswahl aus den „Ungarischen Tänzen“ von Johannes Brahms. Im Orchester musizieren Instrumentalisten aus der Region Main–Kinzig–Frankfurt. Die Mitglieder sind versierte Musik-Liebhaber, -Pädagogen, -Studenten und professionelle Musiker und Musikerinnen aus Orchestern des Rhein-Main-Gebietes. Helmuth Smola ist seit Beginn der Orchesterarbeit Dirigent und Leiter des Orchesters.



Tickets bestellen

mit dem MAIN-KINZIG-KAMMERORCHESTER
Solist: István Lukács / Dirigent: Helmuth Smola

Sonntag, 5.8. - 19 Uhr | Schlosspark | Kassenöffnung: 18:30 Uhr
Eintritt 20,– € | ermäßigt 16,- € (zzgl. VVK-Gebühren)
Veranstalter: Gemeinde Freigericht